Nutfräser


Nutfräser

Allgemeines:

Der Nutfräser, oder auch Schlicht- oder Formatierfräser, zählt in die Kategorie der Standartfräser. Neben den klassischen Aufgaben wie Formatieren oder Taschenfräsen kann man mit diesem Fräser auch einfache, klassische Holzverbindungen wie z.B. Fingerzinken herstellen. Je nach Ausführung des Nutfräsers bestehen die Schneiden aus Hartmetall (HM), Vollmetall (HS) oder als Wechselschneide (Wendeplatte WP). Ist auf dem Schaft die Aufschrift 2+1 zu finden bedeutet das, dass der Fräser eine Grundschneide besitzt und daher auch bohrend ins Werkstück eintauchen kann.

Verwendung:

Der Nutfräser hat seinen Einsatzort wahlweise in der Handoberfräse oder in einem CNC-Bearbeitungszentrum. Wenn der Fräser in einer Handoberfräse verwendet wird, ist es erforderlich einen Parallelanschlag oder einen Kopierring mit Schablone zu nutzen.